❤️ 5€ Gutschein für Neukunden ❤️

Manuela Apitzsch

Manuela Apitzsch

MABYEN Gründerin

Inhalt

Heublumenbad: Geburtsvorbereitung auf ganz natürliche Weise

Heublumen – das klingt nach Natur, Sommer und duftenden Blumen und genau das ist es auch, denn Heublumen sind ein traditionelles Mittel zur Geburtsvorbereitung. Schon seit Jahrhunderten werden sie in der Geburtsvorbereitungsphase, aber auch gegen andere Beschwerden eingesetzt, denn ein Bad aus Heublumen kann eine entspannende Wirkung haben. Alles zum Thema Heublumenbad und Infos zum MABYEN Mama Bio Heublumenbad erfährst du hier.

Was sind Heublumen?

Als Heublumen werden die Blüten und Blätter von verschiedenen Gräsern und Kräutern bezeichnet, die nach dem Mähen anfallen. Oft handelt es sich hier um ein undefinierbares Gemisch von Heublumen, was auch in der Natur der Sache liegt, aber auch Allergiepotential birgt, da man nicht genau weiß, was man erhält. Bei dem MABYEN Mama Bio Heublumenbad dagegen kannst du genau sehen, was darin ist: Bio-Luzerne, Bio-Ringelblume und Bio-Kornblume. Die genaue Deklaration der Inhaltsstoffe ist gerade für dich als Schwangere wichtig. Jetzt kaufen!

Was ist ein Heublumenbad?

Aus dieser Mischung von Heublumen können Aufgüsse für Heublumensitzbäder hergestellt werden, die in den Wochen vor der Geburt entspannend und wohltuend wirken können. Die Inhaltsstoffe der Heublumen können sich im warmen Wasser entfalten und so für Entspannung sorgen. Heublumenbäder können auch die Durchblutung anregen.

Welche Vorteile bietet ein Heublumenbad in der Schwangerschaft?

Heublumensitzbäder bieten am Ende der Schwangerschaft Entspannung, können aber auch Dammrissen unter der Geburt vorbeugen, denn sie können den Beckenboden lockern und die Muskeln entspannen. Dafür gibt es keine Garantie, aber alleine das Gefühl, sich in der Schwangerschaft etwas Gutes zu tun, sich mit der Geburt deines Babys zu beschäftigen und sich auf diese vorzubereiten, kann schon einen positiven Effekt haben.

Wann mit Heublumenbad anfangen?

Du kannst ab der 38. Schwangerschaftswoche und nach Absprache mit deiner Hebamme die pflegenden Heublumensitzbäder genießen. Das warme Wasser beim Baden kann Wehen auslösen. Bade nur, wenn noch jemand anderes zu Hause ist und dir gegebenenfalls auch beim Aussteigen aus der Wanne helfen kann.

Wie mache ich ein Heublumensitzbad?

Du kannst mit unserem MABYEN Mama Bio Heublumenbad zwei bis dreimal in der Woche für 10-15 Minuten baden. Für die Anwendung gießt du drei Esslöffel Heublumen mit einem Liter kochendem Wasser auf und lässt es 10 Minuten ziehen, ähnlich wie einen Tee. Danach gießt du den Sud durch ein Sieb ab und schüttest ihn in die Badewanne. Lasse nun genügend warmes Wasser zulaufen, bis zu den Oberschenkeln.

Wie mache ich ein Heublumendampfbad bzw. Heublumendampfsitzbad?

Mit den MABYEN Mama Bio Heublumen kannst du auch ein Heublumendampfbad herstellen. Dazu gießt du das Heublumendampfbad nach Packungsanleitung auf – beim MABYEN Mama Bio Heublumenbad sind das drei Esslöffel Heublumen auf ein Liter kochendem Wasser. Das Wasser mit dem Heublumen Mix gießt du in ein Bidet oder in eine Schüssel und stellst diese in die Toilette. Dann klappst du die Toilettenbrille herunter und setzt dich darauf. Achte aber unbedingt darauf, dass der Dampf nicht zu heiß ist, denn hier besteht Verbrennungsgefahr! Für Dampfbäder gibt es auch Einsätze für die Toilette. 

Kann ein Heublumenbad Wehen auslösen?

Durch das Baden im warmen Wasser können Wehen ausgelöst werden. Verwende deshalb ein Heublumenbad erst ab der 38. Schwangerschaftswoche. Wenn es dir gut tut, können Heublumenbäder aber sogar auch in der Wehenphase wohltuend sein. Sprich hier mit deiner Hebamme!

Was muss beim Heublumenbad beachtet werden?

Sprich vor dem Baden mit deiner Hebamme. Bade nicht, wenn du ganz alleine zu Hause bist, denn Heublumenbäder bzw. das warme Wasser beim Baden können Wehen auslösen. Gegebenenfalls brauchst du Hilfe beim Aussteigen aus der Badewanne, deshalb ist es wichtig, wenn du schnell jemanden rufen kannst. Achte auch darauf, dass das Wasser bei sowohl bei einem Sitzbad und vor allem bei einem Dampfbad nicht zu heiß ist, damit du dich nicht verbrennst. Verwende keine Heublumen, wenn du gegen Gräser oder Ähnliches allergisch bist. In unserem MABYEN Mama Bio Heublumenbad ist genau deklariert, was enthalten ist, nämlich Bio-Luzerne, Bio-Ringelblume und Bio-Kornblume. Die genaue Angabe kann dir dabei helfen, einzuschätzen, ob du das Heublumenbad verwenden kannst. Verwende es nicht bei Allergien, offenen Wunden, Frühwehen oder Geschlechtskrankheiten. Beachte auch: Das Heublumenbad kann eine entspannende und pflegende Wirkung haben und die Geburt erleichtern, ist jedoch keine Garantie dafür. Es kann trotzdem zu einer langen Geburtsdauer oder Dammrissen kommen.

Wann können Heublumenbäder noch hilfreich sein?

Heublumenbäder können auch außerhalb einer Schwangerschaft angenehm sein. Sie können z.B. bei Muskelverspannungen oder bei Menstruationsbeschwerden helfen.  

Du kannst dir auch ein Heublumenkissen basteln. Dazu kannst du einfach die Heublumen in einen Kissenbezug füllen und mit anderen getrockneten Kräutern kombinieren. Das Kissen kannst du zum Erwärmen in den Ofen legen und dir danach in den Nacken legen.

Mehr zum Thema Geburtsvorbereitung liest du auch in unserem Beitrag Geburtsvorbereitung: Diese acht Tipps können dich jetzt unterstützen.  An welchen Anzeichen du merkst, dass die Geburt losgehst, liest du in dem Beitrag Anzeichen für die Geburt: Wann geht es los? 

Manuela Apitzsch

Manuela Apitzsch

Wir von MABYEN haben zusammen mit Hebammen Produkte für Mamas und Babys entwickelt: parfümfrei, zertifiziert, vegan, größtenteils klimaneutral und basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen. So kannst du dich als Mama und Papa auf das Wichtigste im deinem Leben konzentrieren: dein Baby.
MABYEN Gründerin Manuela

Ähnliche Beiträge